Kaufberatung eines Wärmepumpentrockners 2016

Ein Wärmepumpentrockner ist eine Weiterentwicklung des Kondenstrockners. Es gibt bei den Geräten dieser Klasse zwei maßgebliche Gesichtspunkte, die den Unterschied deutlich machen: Die Energieeffizienzklasse und die Wärmepumpe. Durch die Wärmepumpe wird im Gerät Energie eingespart und die Energieeffizienz des Gerätes wird damit erhöht.
Der reduzierte Energieverbrauch ist demnach der größte Vorteil eines Wärmepumpentrockners gegenüber dem herkömmlichen Wäschetrockner.

Worauf Sie beim Kauf eines neuen Wärmepumpentrockners zu achten?

Wenn Sie darüber nachdenken, einen Wäschetrockner zu kaufen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welcher Wäschetrockner am Ihren Ansprüchen am meisten entspricht.
Welches sind die für Sie wichtigsten Merkmale, die ein neuer Wäschetrockner aufweisen soll und auf welche Sie verzichten könnten. Haben Sie Wünsche, die Bedienbarkeit betreffend? Soll es eine bestimmte Marke sein? Ist der Preis wichtig? Wie nachhaltig soll das neue Gerät Energie sparen?

Checkliste über die wichtigsten Punkte vor dem Kauf eines Wäschetrockners:

a.) Energieeffizienz

Verzichten Sie niemals darauf ein energiesparendes Gerät zu kaufen. Es wird sich bereits nach einem bis zwei Jahren Nutzung rechnen.
Ein Wärmepumpentrockner ist meist die beste Wahl, denn seine Energieeffizienz macht den Vorteil eines Wärmepumpentrockners gegenüber der Konkurrenz aus.

b.) Raumbedarf

Vor der Anschaffung eines neuen Gerätes sollten Sie nachprüfen, ob seine Maße zu dem geplanten Stellplatz passen. Sollte es nicht gegeben sein, müssen Sie ein kleineres Modell wählen.

c.) Ladekapazität

Die Ladekapazität eines Wärmepunpentrockners ist wichtig dafür, wie viele Ladungen zum Trocknen anfallen, um die Wäschemenge zu bewältigen. Dabei ist die Faustregel: Je mehr Waschmaschinen in einer Woche gewaschen werden, umso größer muss die Ladekapazität ausgewählt werden. Für Ein- bis Zwei-Personenhaushalte reicht ein kleiner Trockner aus. Für Familien Kindern sollten Sie bereits im Vorfeld die größte Ladekapazität in Betracht ziehen.

d.) Technische Details

Machen Sie sich auch zu den technischen Details Ihres Wunschwäschetrockners Gedanken. Diese können entscheidend dafür sein, welches Modell für Ihren Hauhalt die beste Wahl darstellt. Dazu gehören mehrere Programme. Je mehr Programme das Gerät hat, desto größer kann die Energieersparnis ausfallen. Die Benutzeroberfläche muss leicht verständlich bis selbsterklärend sein, um eine benutzerfreundliche Bedienung des Wäschetrockners zu erlauben!

e.) Design

Auch bei dem Wärmepumpentrockner spielt das Design inzwischen eine Rolle. Moderne, äußerlich ansprechende Modelle sind im Handel zu finden. Achten Sie darauf, dass die Funktionalität des Trockners stimmt und bezahlen Sie nicht für das Design zu viel Geld. Denn beim Kauf eines Haushaltsgerätes steht die Funktionalität im Vordergrund.

f.) Preis

Zu guter Letzt spielt bei der Kaufentscheidung der Preis eine erhebliche Rolle, denn bei den Wäschetrocknern gibt es große Preisspannen, die beginnen bei 200 Euro und können bis über 1.000 Euro klettern. Deshalb ist es zu empfehlen, diesen Punkt mit in die Auswahl des Wäschetrockners einfließen zu lassen.

Wenn Sie sich alle Punkte die hier aufgeführt wurden zu Herzen nehmen, werden Sie sicher Ihre Gerät heraus finden können!


Comments are closed